Pressestimmen

Wenn 40 Finger jazzen:
Mit 40 Fingern jazzten sie durch bekannte Weihnachtslieder und sorgten für eine beschwingte und manchmal auch besinnliche Stimmung. (…)
Die Bielefelderinnen ließen ihre zusammen 40 Finger über die Ventilklappen ihrer Saxophone fliegen und bewiesen dabei ihr Jazz-Blut und brachten das der Zuhörer in Wallung.
Neue Westfälische, Parlando Oerlinghausen


Mitschnippsen und Füßewippen war angesagt, als das Bielefelder Saxophon-Quartett „Forty Fingers“ mit bekannten, traditionellen Weihnachtsliedern in Swing- und Jazzmanier auftrat.
Neue Westfälische, Bartholomäuskirche Brackwede


Das Bielefelder Saxophon Quartett „Forty Fingers“ hatte sich für den Abend eine Mischung aus melancholischen sowie swingenden Titeln zurechtgelegt, die punktgenau den Nerv des Publikums trafen.
Neue Westfälische, Bartholomäuskirche Brackwede



Vier Saxophone für ein Halleluja: Das Quartett „Forty Fingers“ begeisterte mit selig swingenden Weihnachtsliedern.
Neue Westfälische, Bunker Ulmenwall Weihnachtsmatinee

Lediglich der Auftritt der "Forty Fingers", eines Saxophon-Quartetts, war richtig gut. Naja, fast gut. Die vier Musikerinnen haben verschiedene Standards (u.a. Take Five und Theme from Pink Panther) tadellos vorgetragen, aber wenn hinter einem in normaler Lautstärke gequatscht wird und es noch nicht einmal peinlich ist, an's Handy zu gehen und ungeniert weiterzuquasseln, dann wird einem selbst diese Musik vermiest.
Ein Blogger zum Konzert im Rahmen der Bielefelder "Nachtansichten"
http://thebloeg.blogspot.com/2007/04/neulich-in-bielefeld-nachtansichten.html